Schriftliche Anfrage im Berliner Abgeordnetenhaus

Die ver.di-Betriebsgruppe hat viele Gespräche mit Politik und Senatsverwaltung geführt. Daraus entstand auch eine schriftliche Anfrage durch die Abgeordnete Burgrunde Grosse. Hier stellen wir euch die Antwort der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft zur Verfügung. Eine wichtige Aussage ist, dass bereits in den vergangenen Haushalten aber auch für den zukünftigen Haushalt zusätzliche Mittel für Tarifanpassungen eingeplant waren/ sind, welche die Träger abrufen konnten bzw. können. Auch wenn die Antwort auf die Anfrage sehr allgemein gehalten ist, so können wir doch einige Informationen entnehmen, welche uns in unserem Tarifkampf stützen!

Kommentar hinterlassen zu "Schriftliche Anfrage im Berliner Abgeordnetenhaus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*